Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Dominikanische Republik Urlaub, DER Urlaubsführer für günstige Angebote

Die Sonne strahlt aus voller Kraft, das azurblaue Meer rauscht im angenehmen Gleichklang, Sie vergraben Ihre Füße im warmen puderzuckerweißen Sand und versuchen ein wenig Schatten unter den Kokosnusspalmen zu erhaschen. Nein…das muss kein Tagtraum im tristen Büroalltag bleiben. Packen Sie Ihre Koffer und auf geht’s in den Dominikanischen Republik Urlaub !

Der Karibikstaat auf der Insel Hispaniola, deren westlicher Teil von Haiti eingenommen wird, ist bekannt für seine Strände, Urlaubsorte und Golfplätze. Das Landschaftsbild reicht von Regenwäldern über Savannen bis zum Hochland mit dem Pico Duarte, dem höchsten Berg der Karibik.

Genießen Sie die pure Lebensfreude der Dominikaner bei einem Glas Rum und heißen Rhythmen ! Insgesamt 1.200 Kilometern Sandstrand warten auf Sie !

Verbringen Sie Ihren Urlaub auf der paradiesischen Insel der Dominikanischen Republik

Sehenswürdigkeiten für Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik

1. Pico Duarte

Wer gerne wandert und das Land und die weiten der Meere einmal von ganz oben sehen möchte, der erklimmt den bereits erwähnten höchsten Punkt der Karibik, den Pico Duarte. Ein Berg, der zum Wandern und Erkunden nur so einlädt. Auch ohne fachkundige Führung ist die Besteigung des 3098 Meter hohen Gipfels problemlos möglich. Kleine Schutzhütten befinden sich auf dem Weg gen Spitze.

Die Mühe wird mit einem sagenhaften Ausblick belohnt, den Sie in Ihrem Dominikanischen Republik Urlaub nicht verpassen dürfen. Während des Aufstiegs kann man zudem die tropische Vegetation genießen und die einmalige Vogelwelt bestaunen.

2. Nationalpark Los Haitises

Geheimnisvolle Lagunen und Tropfsteinhöhlen, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt, warten auf einen, wenn man die etwas längere Bootsfahrt zum Nationalpark Los Haitises auf sich nimmt. Aber der Weg lohnt sich allemal zum 1976 gegründeten Nationalpark, welcher nur vom Wasser aus erreichbar ist. Beeindruckende Vogelarten und Säugetiere, die man vielleicht noch nie gesehen hat und insgesamt wohl einige der tollsten Naturwunder dieser Zeit machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten !

3. Samaná

Entdecken Sie Samana in der Dominikanischen Republik für einen naturverbundenen Urlaub
Ja, den zu Anfang beschriebenen Strand mit seinem leuchtend hellen Sand, dem türkisfarbenen Wasser und rauschenden Kokosnusspalmen gibt es wirklich ! Der wohl schönste Strand der Karibik befindet sich in Samaná, einer Provinz an der nordöstlichen Atlantikküste der Dominikanischen Republik. Aber nicht nur die Küste macht die Provinz zu einem „Must-see“. Spannende Regenwälder, traumhafte Buchten und versteckte Wasserfälle sind hier zu entdecken…ein wahrgewordener Traum !

4. Altos de Chavón

Altos de Chavón ist der Name eines Ortes im Osten des Landes gelegen. Das Spannende daran ? Altos ist eine äußerst gelungene Nachbildung eines toskanischen Dorfes zu Zeiten des Mittelalters. Besuchen Sie beispielsweise das, dem griechischen Stil nachempfundene Amphi-Theater. Hier finden Konzerte, Festivals und Tanzveranstaltungen statt.

Schlendern Sie durch die urigen Straßenzüge, die zahlreiche Restaurants, Galerien und Geschäfte beherbergen und lassen Sie sich vom „antiken“ Charme vereinnahmen.

5. San Fernando de Monte Cristi

Eine weitere Kleinstadt in unserem Ranking, allerdings im äußersten Nordwesten gelegen, ist Monte Cristi. Schillernde Korallenriffs vor der Küste, Salinen zur Salzherstellung und der Berg El Morro sind nur einige der Highlights, die diese beschauliche Ortschaft zu bieten hat.

Tauchen Sie ein in das Alltagsleben der Dominikaner und erkunden Sie das Stadtzentrum auf eigene Faust. Auch der Ausblick vom 200 Meter hohen Tafelberg El Morro, der von unten wie ein liegendes Kamel aussieht, ist empfehlenswert.

6. Santo Domingo de Guzmán

Wir bleiben in der Kategorie „Städte“ und möchten ihnen für Ihren Dominikanischen Republik Urlaub die koloniale Altstadt Santo Domingos ganz besonders ans Herz legen. Sie gehört seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit und beherbergt unter anderem mit der Kathedrale Santa Maria de la Encarnación die älteste Kirche Amerikas.

Aber auch der Rest der Hauptmetropole ist keineswegs zu verachten. Die älteste von Europäern errichtete Stadt in der Neuen Welt besticht durch einen tollen Kontrast moderner Gebäude gepaart mit Klosterruinen, kolonialen Palästen und alten Festungen.

Geschäftiges Treiben herrscht hier in der 3,5 Millionen Stadt. Bestes Beispiel ist die Strandpromenade „Malecon“, die gerne auch als „größte Freiluftdisco der Welt“ beschrieben wird. Überzeugen Sie sich selbst und wagen Sie einen Abstecher in die Hauptstadt der Dominikaner.

Klima und beste Reisezeit - Dominikanische Republik Urlaub

Die Dominikanische Republik ist im Grunde ein ganzjährig attraktives Urlaubsziel. Tropische Temperaturen und beinah durchgängig Sonnenschein. Dies gilt allerdings nicht per se für das komplette Land und Zeit im Jahr. Die klimatischen Unterschiede in den verschiedenen Regionen sind teilweise doch recht groß. Im Norden ist das Wetter beispielsweise deutlich feuchter, während der Süden des Landes im Regenschatten der Gebirge liegt. Hier ist es heißer und trockener.

Der wichtigste Punkt, der von Urlaubern beachtet werden sollte, ist die Regenzeit. Im Norden liegt diese in den Monaten November bis Januar. Bei Temperaturwerten zwischen mindestens 19 bis maximal dreißig Grad fällt in diesen Monaten an durchschnittlich zwölf Tagen Regen. Im Nordosten fallen im Jahresdurchschnitt immerhin rund 2500 Millimeter Regen. Im Süden des Landes fällt die Regenzeit in die Monate Mai bis November. Es gibt dann rund elf Regentage pro Monate, die Temperaturen erreichen bis zu 32 Grad und fallen nachts nicht unter 23 Grad Celsius. Im Südwesten kommen im Jahresdurchschnitt aber nur rund 500 Millimeter Regen zusammen.
DOMINIKANISCHE REPUBLIK WETTER


Kulinarik in der Dominikanischen Republik

Machen Sie einen Traumurlaub in der Dominikanischen Republik
Die dominikanische Küche ist vor allem eines : International. Indianische, afrikanische sowie spanische und französische Elemente finden sich in den Köstlichkeiten der Dominikaner wieder. Typisch sind Fleischgerichte mit Beilagen wie Reis, Bohnen oder Salat. Da die Dom-Rep aber durch und durch ein Land des Meeres ist, stehen Fischgerichte selbstverständlich äußerst hoch im Kurs. Langusten, Riesengarnelen, grätenarme Knorpelfische mit weißem Fleisch, das auf der Zunge zergeht, Schwertfische, Tintenfische oder Muscheln - die Tagesfänge der Fischer bestimmen hier noch das Angebot und gelten als Delikatesse. Die Zubereitung variiert in jedem Restaurant und ist ein echtes Abenteuer für den Gaumen. Als tropisches Land sind die heimischen Früchte natürlich das Non-Plus-Ultra. Ob Kokosnuss, Papaya oder Ananas. In sämtlichen Variationen, frisch oder verarbeitet, dürfen Sie nicht bei einer Mahlzeit fehlen !

Entdecken Sie alle unsere Urlaubsangebote

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Urlaub Dominikanische Republik