Antalya Urlaub: Die besten Angebote - Voyage Privé

Unsere Angebote

Antalya Urlaubsführer

Buchen Sie Ihren nächsten Urlaub online in Antalya, Türkei 🌅. Entdecken Sie unsere Angebote, bis zu 70% Rabatt auf Flug + Hotel ✅.

Ihre Abenteuerreise in Antalya

Die Südküste der Türkei ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Bereits seit mehreren Jahrzehnten suchen Reisende aus der ganzen Welt dieses beschauliche Fleckchen Erde auf, das für mehr als nur das gute Wetter bekannt ist. Antalya ist die Hauptstadt der Region und das klare Zentrum, das die beste Basis für Ihre Erkundungen in der Stadt und der Region darstellt. Die Großstadt steht für gelebte Geschichte, die ständig im Wandel ist. Besonders der Tourismus hat dazu geführt, dass sich Antalya heute als eine der modernsten Städte der Türkei präsentieren kann. Typisch türkische Straßenszenen mischen sich mit internationalem Flair. Das ist einer der Gründe, warum es bei einer Reise nach Antalya niemals langweilig. Jeden Tag können Sie sich einem anderen Themenbereich widmen. Nach einem Tag voller Geschichte und beeindruckender Bauten bietet sich ein entspannter Tag an einem der langen und sehr gepflegten Sandstrände an, die einst die Region Antalya so berühmt gemacht haben. In der florierenden Stadt können Sie nicht nur die kulinarischen Höhepunkte der türkischen Küche besser kennenlernen, sondern auch die neuesten Kreationen junger internationaler Spitzenköche kosten. Garantiert ist, dass es in Antalya niemals langweilig wird. Egal, ob Sie sich erholen wollen, Sport unter der südtürkischen Sonne machen möchten oder einfach den Alltag für eine gewisse Zeit hinter sich lassen möchten, Antalya bietet Ihnen genau das, wonach Sie suchen. Reisende verstehen sehr schnell, warum der ein oder andere Besucher der Metropole schnell zu einem Wiederholungstäter wird und der Stadt mehr als nur einen Besuch abstattet.

Antalya: Spannende Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie Antalya in der Türkei während Ihres Urlaubs mit Voyage Privé

1. Strände


Die meisten kommen für den Strandurlaub nach Antalya, und das zurecht. Immerhin bietet die Türkei und besonders die Gegend um Antalya wunderschöne Strandkulissen. Besonders beliebt sind der Lara-Strand (etwa 12 km von der Stadt entfernt), der Konyaalti-Strand westlich von Antalya und der kleine, beschauliche Mermerli-Strand mit erholsamer Atmosphäre.

2. Yivli-Minare-Moschee


Die Yivli-Minare-Moschee ist das Wahrzeichen Antalyas und besticht mit ihrem 30 m hohen Minarett und den insgesamt sechs Kuppeln auf zwölf Säulen. Die Moschee ist ein Symbol für die reiche Geschichte der Stadt, ihre religiöse Vielfalt und die architektonische Genialität. Ein besonders schönes Fotomotiv ergibt sich mit dem Mittelmeer im Hintergrund.

3. Antalya Museum


Wer im Antalya Urlaub gerne mehr über die jahrtausendealte Geschichte der Stadt kennenlernen möchte, sollte dem Antalya Museum einen Besuch abstatten. Über 5.000 Exponate zeigen die beeindruckende Archäologie der Stadt und ihrer Umgebung.

4. Hadrianstor


Das gut erhaltene Hadrianstor ist ein Triumphbogen aus der römischen Zeit Antalyas und eine der ältesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es wurde als Ehrenbau für Kaiser Hadrian errichtet, vermutlich in der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts n. Chr.

5. Kaleiçi


Kaleiçi ist Antalyas Altstadt und liegt malerisch an den Steilklippen über dem römischen Hafen. Das historische Stadtzentrum beherbergt zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Hadrianstor sowie auch die Yivli-Minare-Moschee. Hier lohnt es sich, durch die engen Gassen zu schlendern und die kleinen Teehäuser zu besuchen.

6. Hafen


Der Hafen von Antalya ist von robusten Landmauern umgeben und bietet tolle Fotomotive. Vor allem in der Abenddämmerung ist es hier sehr schön. Das alte Hafengebäude beherbergt heute Teehäuser und Bars, die zum Verweilen einladen.

7. Hidirlik Turm und Karaalio?lu Park


Bei dem Hidirlik Turm handelt es sich um einen beeindruckenden Turmbau aus dem 2. Jahrhundert mit einer ganz besonderen Architektur: Der untere Teil des Turms ist viereckig, während das Stockwerk darüber zylinderförmig ist. Der Zweck des 17 m hohen Turms ist allerdings bis heute noch unklar. Vom Turm aus ist es nicht weit zum Karaalio?lu Park, ein paradiesischer Garten mit herrlichen Grünanlagen. Ein Besuch im Antalya Urlaub lohnt sich!

8. Kesik-Minarett


Seit einem Brand im Jahr 1896 wird das Kesik-Minarett auch als „abgeschnittenes Minarett“ bezeichnet. An diesem Ort vereinen sich mehrere Epochen, denn hier standen unterschiedliche Gebäude, von einem Tempel über eine Kirche bis hin zur Moschee. Die Moschee mit dem gebrochenen Minarett befindet sich in Hafennähe und zählt zu den geschichtlich interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Ihre Übernachtungsmöglichkeiten in Antalya

Pirate's Beach Club 5*

Pirate's Beach Club 5* - Antalya

In diesem Hotel profitieren Sie von renovierten Zimmern, die den höchsten europäischen Standards angepasst wurden. Am eigenen Sandstrand können Sie ungestört die Seele baumeln lassen. Möchten Sie das kulturelle Angebot der Stadt nutzen, so erreichen Sie das Zentrum von Ihrem Hotel aus zu Fuß in wenigen Minuten. Für die besonderen Momente sorgen die Vorzüge der Ultra-All-Inclusive-Leistungen. Den gesamten Tag über haben Sie Zugang zu leckeren Snacks, ausgewählten alkoholischen Getränken, Softdrinks und sogar zu Besonderheiten wie Cocktails am Strand oder dem beliebten Mitternachtssnack. Sie müssen sich um nichts kümmern und können sich voll und ganz auf Ihre Entspannung konzentrieren.

Ramada Plaza by Wyndham Antalya 5*

Ramada Plaza by Wyndham Antalya 5* - Antalya

Dieses moderne Hotel mit beeindruckendem Design ist der perfekte Ausgangspunkt für die Erkundung der Altstadt von Antalya. Großer Wert wird bei der hervorragenden Küche des Wyndham auf die Verwendung regionaler und saisonaler Zutaten gelegt. So lernen Sie die typische Küche der Türkei auf eine neue Art und Weise kennen. Bei der Ankunft im Designhotel erwarten Sie bereits ein großer Obstkorb und lokaler Wein. All-Inclusive ermöglicht Ihnen täglich die Wahl zwischen drei Restaurants. Ein türkisches Restaurant, das auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert ist, wird von einem internationalen und einem italienischen Restaurant ergänzt. Sie können sich in aller Ruhe durch die vielen Spezialitäten probieren, die von den renommierten Köchen täglich frisch für Sie zubereitet werden. Die perfekte Lage am Meer ermöglicht den besten Blick auf den Sonnenuntergang. Bei einem Sundowner auf Ihrem Balkon können Sie den Abend auf diese Weise in aller Ruhe genießen.

Ela Quality Resort Belek 5*

Ela Quality Resort Belek 5* - Antalya

Dieses Hotel der Extraklasse bietet Ihnen ein Design, das von osmanischer Architektur inspiriert wurde. Wenn Sie wünschen, bekommen Sie ein Zimmer, das einen unverbauten Blick auf den privaten Sandstrand und das Meer zulässt. Das eigene Fischrestaurant serviert fangfrische Spezialitäten auf der Hotelterrasse. Je nach gewählter Reisezeit kommen Sie in den Genuss von All-Inclusive oder sogar Ultra-All-Inclusive. Aufgeteilt ist das Hotel mit weit über 500 Zimmern auf insgesamt neun Gebäude. Zwei Hauptgebäude werden durch sieben Nebengebäude ergänzt. Die Größe des Hotelkomplexes sorgt für angenehme Freiräume und viel Privatsphäre. Wenn Sie sich sportlich betätigen wollen, so steht Ihnen direkt im Haus ein Fitnessstudio zur Verfügung. Bei einem Besuch im Hammam lernen Sie eine antike Form des türkischen Wellness kennen.

Gastronomie in Antalya

Erkunden Sie Antalya und seine weißen Sandstrände mit Voyage Privé.
Die türkische Küche ist weit verbreitet und weltweit bekannt. Doch es gibt vieles, was man erst vor Ort so richtig kennenlernt. Daher lohnt es sich, im Antalya Urlaub die große Vielfalt an frischen und köstlichen Speisen einmal selbst kennenzulernen. Die türkischen Speisen sind durch Einflüsse aus der indischen, persischen und arabischen sowie auch der mediterranen und kaukasischen Küche geprägt. Zu einem besonderen Erlebnis wir das Essen spätestens durch die enorme Gastfreundschaft der Türken.

Die türkische Küche hat einen nomadischen Hintergrund und ist auf schnelles Essen für unterwegs abgestimmt. Besonders beliebt sind Grillfleisch mit Gemüse und Dips, aber auch kalt oder warm servierte Suppen, gerne mit Linsen. Als Appetithäppchen oder auch als Vorspeise werden sogenannte Meze serviert. Dabei handelt es sich oftmals um Grillgemüse, Gemüsebratlinge oder Garnelen. Zu jeder Mahlzeit gibt es dann Brot, das zumeist im Steinofen gebacken wird.

Beliebte türkische Speisen sind Kebab (sich drehendes Grillfleisch), Köfte (Frikadellen aus Rind oder Lamm) oder Pide. Bei Letzterem handelt es sich um Teigschiffchen mit verschiedenen Füllungen wie Hackfleisch, Kartoffeln, Spinat oder Käse. Auch Lahmacun – Fladenbrot mit einer scharfen Würzpaste, Hackfleisch und Joghurt – ist ein beliebtes Gericht. Der süße Zahn kommt in der Türkei ebenfalls auf seine Kosten. Viele Süßspeisen werden mit Zucker, Honig, Pistazien, Granatapfel und Joghurt zubereitet. Besonders beliebt ist Baklava, ein in Sirup eingelegtes Gebäck aus Blätterteig, gefüllt mit Walnüssen, Mandeln oder Pistazien.

Praktische und wichtige Informationen über Antalya

Wie kommt man am besten nach Antalya?

Vor einem Urlaub stellt sich immer die Frage, welches Reisemittel am besten geeignet, am günstigsten und am komfortabelsten ist. Im Fall von Antalya ist diese Frage leicht zu beantworten. Die Anreise mit dem Flugzeug ist die schnellste und die komfortabelste und bei rechtzeitiger Buchung auch die günstigste Variante. Der moderne Flughafen von Antalya ist Jahr für Jahr das Ziel von 18 Millionen Reisenden. Er gehört damit zu den größten Flughäfen in der gesamten Türkei. Aufgrund der Beliebtheit der Region Antalya fliegen etliche Airlines den Flughafen von Deutschland aus direkt an. Direktflüge sind eine hervorragende Möglichkeit, um den Süden der Türkei in gerade einmal drei Stunden zu erreichen. Der Flughafen von Antalya ist wiederum nur etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Sieben Tage die Woche fahren öffentliche Shuttlebusse und sorgen dafür, dass man sein Hotel binnen weniger Minuten erreichen kann.
Von einer Anreise mit dem Auto oder mit dem Bus wird abgeraten. Das liegt zum einen an den großen Distanzen und an dem Fakt, dass es in Antalya kaum Parkplätze gibt. Die Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer kann ebenfalls dazu beitragen, dass sich der Urlaub weniger erholsam als ursprünglich geplant gestaltet. Das Risiko, dass es zu einer Beschädigung am Fahrzeug kommt, ist wegen der engen Straßen sehr hoch. Wenn Sie mit einem Auto die Umgebung erkunden möchte, so bieten sich Mietautos an, die besonders günstig am Flughafen gemietet werden können. Es empfiehlt sich, einen Wagen mit einer Klimaanlage zu wählen.

Klima für Ihren Antalya Urlaub

ANTALYA WETTER

Durch seine Lage an der Türkischen Riviera punktet Antalya mit mediterranem Klima. Die Sommer sind heiß und trocken, dagegen sind die Winter mild, aber auch regenreich. Am heißesten ist es in Antalya von Juni bis September mit durchschnittlich 30-35 Grad Celsius – im August steigen die Temperaturen aber bis jenseits der 40 Gradmarke. Sehr angenehm ist es allerdings im April und Mai sowie von Mitte September bis Oktober. Dann gibt es wenig Niederschlag und sommerliche Temperaturen, aber es ist dennoch nicht zu heiß. Perfekt für den Badeurlaub und auch für das Sightseeing!

Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Antalya

Es ist die Kombination aus Sandstränden und perfektem Wetter, die Antalya als Badeort so beliebt macht. Die Lage an der Südküste der Türkei sorgt für mediterranes Klima. Das bedeutet für Sie, dass Sie vom Frühling bis in den Herbst mit angenehm warmen Tagen und kaum mit Niederschlägen rechnen dürfen. Ende Juli und im August kann sich die Sonne durchaus unbarmherzig zeigen. Das bedeutet, dass Temperaturen von über 40 Grad nicht ungewöhnlich sind. Selbst Sonnenbaden wird auf diese Weise zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Das ist es vorteilhaft, wenn das Hotel über einen eigenen Pool verfügt. Das Leben in der Stadt verlagert sich an den heißen Tagen in die Abendstunden. Aufgrund der Stärke der Sonne wird empfohlen, reichlich Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor zu nutzen. Ein starker Sonnenbrand und eventuelle Langzeitschäden sind kein vergnügliches Thema, das schneller als gedacht die unbeschwerten Urlaubstage trüben kann.
Selbst im Winter sind die Temperaturen im Raum Antalya durchaus angenehm. Die gesteigerten Niederschlagszahlen können aber schnell dazu führen, dass starker Regen die Pläne durchkreuzt. Im Frühling und im Herbst bieten sich die besten Chancen, ein Zeitraum zu finden, der warme Temperaturen und weniger Touristen als zur Hochsaison im Sommer bietet.

Die schönsten Souvenirs und Mitbringsel aus Antalya

Die Türkei ist seit jeher für wunderschönes Kunsthandwerk und die Fertigung von Teppichen und Stoffen bekannt. Leider ist es so, dass sich mit dem Erstarken des Tourismus ein Markt für günstig hergestellte Souvenirs etabliert hat. Diese sind bestenfalls als Imitate der echten Produkte anzuerkennen. Selbst auf bekannten Märkten ist es erstaunlich, wie sehr sich die Produkte der einzelnen Hersteller gleichen. Schon lange wird der Großteil der Produkte nicht mehr lokal produziert, sondern von einem Großhändler erworben oder sogar aus Fernost importiert. Das hat zu einem starken Qualitätsabfall geführt. Nicht alles, auch wenn es authentisch aussieht, hat eine gute Qualität. Kaufen Sie Souvenirs und Mitbringsel am besten in Werkstätten, in denen Sie wirklich sehen können, wie an den Produkten gearbeitet wird. So können Sie sicher sein, dass Ihr Geschenk für die Familie oder gute Freunde handgemacht ist.

Die wichtigsten Feiertage und Feste in der Region Antalya

Die Türken und vor allem die lebensfrohen Bewohner der südlichen Küste sind für Ihre Feierlaune bekannt. Jede noch so kleine Gelegenheit wird zum Feiern genutzt. Lassen Sie sich von dieser Atmosphäre bewusst anstecken, Sie werden es nicht bereuen. Viele Feste und Traditionen in der Gegend sind durch den Islam geprägt. Ein Beispiel für ein Fest, bei dem die gesamte Lebensfreude zum Ausdruck gebracht wird, ist das Zuckerfest. Dieses Fest erstreckt sich über drei Tage und beendet den Ramadan, bei dem gläubige Muslime für vier Wochen lang streng gefastet haben. Während des Festes verwandelt sich gesamt Antalya in eine große Küche. Selbst wenn Sie den Ramadan nicht bestritten haben, sind Sie zu den Feierlichkeiten herzlich eingeladen. Hier können Sie in den Genuss der weltbekannten türkischen Gastfreundschaft kommen. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen. Während der Feierlichkeiten werden oftmals Freundschaften geschlossen, die ein Leben lang anhalten. Das ist doch eine Reise allemal wert.

Urlaub in Antalya

DOs & DON'Ts

Zwischen einem Urlauber und einem Reisenden gibt es in der Regel große Unterschiede. Der Reisende taucht in eine fremde Kultur ein und geht dabei mit sehr viel Respekt und Verständnis vor. Als Gast in einem fremden Land ist man nicht nur ein Besucher, sondern auch ein Botschafter seines eigenen Heimatlandes. Die Geschichte, die Religion und sämtliche Traditionen sind von Land zu Land unterschiedlich. Die Türkei hat als Land eine lange und durchwachsene Geschichte, die nicht nur vom Islam geprägt ist. Der beste Weg, um sich gut auf eine Reise in die Region Antalya vorzubereiten, ist das Gespräch mit türkischen Freunden. Die Familie hat einen großen Stellenwert. Folgend haben wir Ihnen DO’s und DONT’s aufgleistet, die Ihnen dabei helfen, einen guten Eindruck zu hinterlassen und nicht etwa in einer ungewohnten Situation ins Fettnäpfchen zu treten. Damit verläuft Ihre Reise garantiert reibungslos und Sie können sich voll und ganz auf die Schönheit der Region konzentrieren.

DOs

Gehen Sie mit viel Fingerspitzengefühl an eine Situation heran. Bei der Kommunikation gelten in der Türkei andere Regeln als in Mitteleuropa. Nur selten wird ein Nein klar und deutlich ausgesprochen und die eigene Meinung bleibt oftmals im Hintergrund. Seien Sie immer freundlich und versuchen Sie eine Kommunikation zu lesen. Oftmals gibt die Analyse der Körpersprache Aufschluss darüber, was Ihr Gesprächspartner wirklich sagen möchte. Lassen Sie sich bei einem Gespräch Zeit und zögern Sie nicht nachzufragen. Lob wird sehr gerne gesehen. In der Türkei herrscht unter Mitarbeitern oftmals großer Druck, weshalb sich diese besonders darüber freuen, wenn Sie sich positiv über ein Produkt oder über eine Dienstleistung äußern. Doch nicht nur bei einer geschäftlichen Beziehung wird Lob gerne gesehen, auch beim Gespräch über die Kultur, die Schönheit der Natur und die Geschichte der Region freuen sich die Einheimischen über nette Worte. Türken sind sehr stolz auf ihre Heimat und wollen, dass Ihnen diese voll und ganz zusagt. Betreiben Sie Smalltalk! Auch wenn Mitteleuropäer generell gerne zum Punkt kommen, ist es in der Türkei ratsam, sich persönlicheren Themen nur sehr langsam zu nähern. Die Türken sind Meister des Smalltalks und können selbst über scheinbar banale Themen ausführlich diskutieren. Es wird nicht gerne gesehen, wenn man direkt über eine wichtige Sache oder zum Beispiel Geld spricht. Das gilt als unhöflich und kann schnell dafür sorgen, dass man bei seinen türkischen Gastgebern einen schlechten Eindruck hinterlässt.

DON’Ts

Vermeiden Sie bestimmte Gesprächsthemen! Politik und bestimmte Themen aus der Vergangenheit werden nicht gerne diskutiert. Kritisieren Sie die türkische Regierung nicht öffentlich und vermeiden Sie es, Ihre Meinung zu bestimmten Themen abzugeben. Ein weiteres heikles Thema betrifft den Sport. Fußball ist der klare Nationalsport Nummer 1 und die Derbys der großen Clubs sind legendär. Sprechen Sie lobend über den türkischen Fußball und glänzen Sie bestmöglich mit etwas Hintergrundwissen. Bestimmt lädt man Sie beim nächsten Spiel zu einem Tee zum gemeinsamen Fachsimpeln ein. Verpassen Sie auf keinen Fall die Gelegenheit, bei einem der kleinen Imbissstände zu essen, die Sie überall in der Region Antalya finden können! Die kleinen familiengeführten Stände stehen für frische Zutaten und traditionelle Rezepte. Oftmals werden nur ein oder zwei Gerichte angeboten. Diese werden in vielen Fällen bereits seit vielen Jahren an der gleichen Stelle zubereitet. Die Rezepte werden von Generation zu Generation weitergereicht. Das Ergebnis ist ein authentischer Geschmack, der auf viel Liebe zum Detail und auf den besten regionalen Zutaten beruht. Vergessen Sie nicht zu handeln! In Deutschland ist man vielleicht an unabänderliche Festpreise gewöhnt, während in der Türkei das Handeln einfach zu einem Geschäft dazugehört. Seien Sie also nicht erstaunt, wenn Ihnen ein Händler einen viel zu hohen Preis vorschlägt, denn er rechnet fest damit, dass Sie mit ihm um den Preis feilschen werden. Selbstverständlich gelten auch beim Handeln bestimmte Regeln. Diese müssen Sie nicht bereits vor Ihrer Reise auswendig können, doch achten Sie darauf, dass Sie fair bleiben. Ein oder zwei Euro Unterschied sind nicht viel für Sie, doch für einen Händler in der Südtürkei können Sie darüber entscheiden, ob ein Tag ein Erfolg war oder nicht.

Entdecken Sie alle unsere Urlaubsangebote

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Urlaub Antalya