Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Urlaub in Malta

Hochwertige Reisen von Voyage Privé ausgehandelt, mit bis zu 70% Ermäßigung!

bis zu -70%

Urlaub in Malta

Unsere Angebote

Malta Urlaub

Entdecken Sie den ✈ maltesischen Archipel für Ihren Urlaub, indem Sie einen entspannenden Moment zwischen kulturellen Besuchen und Stränden genießen.

Malta Reiseführer

Malta ist eine ganz besondere Insel, die für ihre Besucher eine unglaubliche Vielfalt bereithält. Ob geschichtlich bedeutende Stätten oder eindrucksvolle Naturphänomene – im Malta Urlaub ist für jeden etwas dabei. Was genau, zeigt der Malta Reiseführer.

Malta Urlaub

Die kleine Insel Malta liegt im Mittelmeer südlich von Sizilien und ist ein einzigartiges Reiseziel. Wegen ihrer prominenten Verteidigungsarchitektur ist Malta auch als Festungsinsel bekannt, was das Sightseeing hier zu etwas ganz Besonderem macht. Im Malta Urlaub kann man daher auf den historischen Spuren der Römer, Araber und Engländer wandeln. Aber auch wer Küsten und Natur bevorzugt, kommt auf Malta voll auf seine Kosten. Auch wenn das berühmte Azure Window 2017 eingestürzt ist und die Insel leider um ein Highlight ärmer ist, hält Malta dennoch mehr als genug traumhafte Sehenswürdigkeiten bereit.

Malta Sehenswürdigkeiten

1. Valletta


Valetta - Malta urlaub
Maltas Hauptstadt lockt unter anderem mit hellen Häusern, schmalen Gassen und schönen Gärten. Zudem ist Valletta von vielen Befestigungsanlagen umgeben, was äußerst beeindruckend wirkt. Besuchen sollte man in der Festungsstadt auch unbedingt den Großmeisterpalast sowie die St. John's Co-Cathedral.

2. Marsaxklokk


Marsaxklokk - Malta Urlaub
Das Bild des malerischen Fischerdorfes ist von den zahlreichen kleinen, bunten Booten geprägt, die ein beliebtes Fotomotiv darstellen. Hier kann man wunderbar entlang der Promenade schlendern, das lebendige Treiben beobachten und in den vielen Fischrestaurants verweilen.

3. St. Peter's Pool

Bei St. Peter's Pool handelt es sich um eine Bucht nahe Masaxklokk, die als natürlicher Swimmingpool gilt. Sie ist gefüllt mit wunderbar türkisblauem Wasser und bietet sich natürlich zum Baden, aber auch zum Schnorcheln an.

4. Blue Grotto

Die sogenannte „Blaue Grotte“ ist eine Höhle im Südwesten Maltas, die ausschließlich über das Meer zu erreichen ist. Im Malta Urlaub kann man sie entweder aus der Ferne von den Steilklippen aus bestaunen oder mit dem Boot von Nahem erkunden.

5. Gozo

Die Insel Gozo ist eine wahre Oase der Ruhe. Etwa 25 min von Malta entfernt, ist es hier herrlich grün und ländlich. Auf Gozo sind zudem beeindruckende Barockkirchen sowie zahlreiche Stätten und Tempel anzutreffen.

6. Golden Bay

Die Golden Bay gilt als einer der beliebtesten Strände Maltas. Der Name leitet sich vom goldfarbenen Sand ab, der geradezu nach Strandurlaub schreit. Die Golden Bay ist aber auch beliebt für die große Auswahl an Wasseraktivitäten. Wer es gerne ruhiger mag, wird sich über die vielen Restaurants und Cafés freuen. Lassen Sie sich dies in Ihrem Malta Urlaub nicht entgehen !

7. Mdina


Medina Malta urlaub
Die einstige Hauptstadt Maltas wird auch als „stille Stadt“ bezeichnet. In Mdina leben nämlich nur rund 400 Menschen und es herrscht kein Autoverkehr. Stattdessen gibt es wunderschöne mittelalterliche Paläste und Kirchen zu besichtigen – und das in aller Ruhe.

8. Mosta

Die Stadt Mosta liegt im Zentrum von Malta und gilt als eine der ältesten Siedlungen auf der Insel. Sie ist vor allem bekannt für die Maria-Himmelfahrtskirche, auch als Rotunde von Mosta bezeichnet. Sie beherbergt mit einem Durchmesser von über 35 m die die viertgrößte Kirchenkuppel der Welt.

9. Fort St. Angelo

An der Spitze der Halbinsel Vittoriosa gelegen, ist jedoch unklar, wann es erbaut wurde. Angeblich steht es allerdings auf den Grundmauern einer befestigten römischen Siedlung. Kommt bekannt vor ? Hier wurden einige Kerkerszenen für „Game of Thrones“ gedreht, die in Königsmund spielen.

10. ?a?ar Qim und Mnajdra

?a?ar Qim ist einer der fünf größten maltesischen Tempelkomplexe und bereits rund 5.000 Jahre alt. Die Mnajdra liegt in der Nähe von ?a?ar Qim. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein Ensemble aus Tempeln und wie auch der ?a?ar Qim stammt die Mnajdra aus der Vorzeit Maltas. Zusammen gelten beide als bedeutendste prähistorische Stätten der Insel und sollten im Malta Urlaub unbedingt besucht werden.

Kulinarik


Die maltesische Küche zeichnet sich durch italienische, griechische, nordafrikanische, ägyptische sowie auch britische Einflüsse aus. Im Malta Urlaub lohnt es sich schon allein deshalb, die landestypischen und traditionellen Gerichte zu kosten. Typisch für Malta sind zum Beispiel reichhaltige Eintöpfe aus Basis einer Tomatensauce, die mit Schweinefleisch oder Oktopus angereichert wird. Gerne serviert wird auch Timpana. Dabei handelt es sich um mit Makkaroni und einer Hackfleischsauce gefüllte Teigtaschen in verschiedenen Varianten. So können noch Leber, Aubergine oder aber auch gekochte Eier ihren Weg in die Teigtasche finden. Auf den maltesischen Inseln wird zudem Kaninchen als Köstlichkeit gehandhabt. Für das Gericht Fenek werden sie mit viel Knoblauch entweder gebraten oder geschmort – dazu werden gebratene Kartoffelecken und leichter Salat serviert.

Klima und beste Reisezeit


Die Mittelmeerinsel Malta eignet sich mit ihrem subtropisch mediterranem Klima das ganze Jahr über wunderbar für eine Reise. Für diejenigen, die es im Malta Urlaub jedoch gerne knackig warm hätten, eignen sich die Monate von Mai bis Oktober. Bereits im April fangen die Temperaturen an zu steigen. Die heißesten Monate sind Juli und August mit etwa 32 Grad Celsius und ganzen 12 Sonnenstunden am Tag. In dieser Zeit bietet sich natürlich ein Strandurlaub perfekt an.

Aber auch der Frühling und die Herbstmonate locken jährlich viele Besucher auf die Insel. In dieser Zeit bietet sich vor allem das Sightseeing oder Wandern an. Von November bis Mai liegen die Temperaturen auch noch zwischen 21 und 16 Grad Celsius, aber die Anzahl der Regentage ist dann auch deutlich höher. Am regenreichsten ist es im Dezember und Januar mit etwa 18 bis 21 Regentagen pro Monat.

Eine Besonderheit auf Malta ist der Scirocco, auch Xklokk genannt. Dabei handelt es sich um einen heißen Wind, der vor allem in den Sommermonaten aus Richtung Afrika kommt. Er bringt eine feuchte Hitze mit, die oftmals als recht unangenehm wahrgenommen wird.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöse Ferien
  3. Urlaub Malta