Budapest Urlaub - Voyage Privé

Unsere Angebote

Budapest Urlaub

Ihr Urlaub in Budapest

Mit ungefähr 1,8 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Ungarns nach Wien die zweitgrößte Metropole an der Donau. Wegen ihrer schönen landschaftlichen Lage, dem angenehmen Klima und den vielen Attraktionen kommen viele Touristen aus aller Welt gern zu einem Budapest Urlaub. Obwohl das Gebiet bereits seit Jahrtausenden besiedelt ist, gibt es die Stadt Budapest erst seit 1873. Sie entstand damals durch die Zusammenlegung der beiden vorher selbstständigen Städte Buda und Pest, die sich an der Donau gegenüberlagen.

Die wichtigsten touristischen Aktivitäten in Ihrem Budapest Urlaub

Eine Schifffahrt auf der Donau

Die Donau fließt durch das Zentrum der Hauptstadt von Nord nach Süd. Auf der östlichen, flachen Seite erstreckt sich der Stadtteil Pest, auf der westlichen, bergigen Seite liegt Buda. Viele Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt wurden direkt am Ufer der Donau oder in deren unmittelbaren Nähe errichtet und lassen sich bequem vom Schiff aus betrachten. Dazu gehört zum Beispiel das Parlament. Das Parlamentsgebäude ist das drittgrößte der Welt und eines der Wahrzeichen Budapests, ebenso wie die Kettenbrücke, die älteste und eine von neun Brücken, die sich im Stadtgebiet über die Donau spannen. Das Budaer Burgviertel und das Donaupanorama sind seit 1987 Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes. Besonders eindrucksvoll ist eine Schifffahrt am Abend.

Gellertberg und Burgberg mit Fischerbastei

Das Zentrum von Budapest ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten, darunter zum Beispiel die Zitadelle, die Freiheitsstatue, die Nationalbibliothek, die Nationalgalerie oder das Palais Sándor, der Sitz des Staatspräsidenten oder das weltberühmte Hotel Gellert mit dem Thermalbad. Sie werden überrascht sein, wie viel es in Budapest zu entdecken gibt. Selbst mehrere Wochen Aufenthalt würden nicht ausreichen, um alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Thermalbäder

Schon zur Zeit der Römer war das heutige Stadtgebiet für seine heißen Quellen bekannt und beliebt. Insgesamt gibt es innerhalb der Stadtgrenzen heute mehr als 120 Thermalquellen. Ein Besuch in einer der Thermen gehört zu jedem Budapest Urlaub dazu. Die bekannteste ist das Gellertbad, unmittelbar am Donauufer gelegen. Die ältesten Bäder stammen noch aus der Zeit der osmanischen Herrschaft Mitte des 16. Jahrhunderts. Das Széchenyibad verfügt über 10 Becken. Neben den historischen gibt es auch neu erbaute Thermalbäder.

Top Hotels in Budapest

1.

Hotel Belvedere Budapest

Das Vier-Sterne-Hotel zeichnet sich durch seine günstige Lage in der Nähe des Budaer Burgbergs und des Városmajor-Parks aus. Das Gebäude wurde im geschmackvollen Art-Deco-Stil errichtet. Die Zimmer bieten den Gästen allen erdenklichen Komfort. Die Mahlzeiten können Sie im hoteleigenen Restaurant einnehmen und nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour durch Budapest im Pool oder der Sauna entspannen.

2.

New York Palace Budapest

Das Gebäude des Fünf-Sterne-Hotels ist ein architektonisches Kleinod aus dem 19. Jahrhundert. Es befindet sich mitten im Zentrum von Budapest. Die Sehenswürdigkeiten Budapests sind gut zu erreichen. Das zum Hotel gehörende weithin bekannte New Yorker Café wird von vielen Gästen als das schönste Café der Welt angesehen. Mehrere gastronomische Einrichtungen verwöhnen die Gäste mit exquisiten Speisen und Getränken. Zur Erholung stehen ein Deluxe-Spa inklusive Designer-Pool und Fitnessraum zur Verfügung.

3.

Hotel Corinthia Budapest

Das barocke Fünf-Sterne-Hotel befindet sich im Herzen der Hauptstadt am Erzsébet-Boulevard. Es bezaubert seine Gäste durch seine klassische Schönheit. Besonders das Royal Spa mit seinem Schwimmbad, der Sauna und dem Dampfbad ist sehr eindrucksvoll. Die Architektur, die Marmorböden und die opulente Ausstattung versetzen die Gäste in die Zeit Kaiser Franz Joseph I. zurück. Kombiniert mit den Annehmlichkeiten der Neuzeit, wird der Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis.

4.

Bo33 Hotel Family & Suites 4*

Das familienfreundliche Vier-Sterne-Hotel befindet sich im VII. Bezirk von Budapest, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Die Lage ist ideal, um die Stadt zu erkunden. Gäste finden im Hotel eine bequeme und stilvolle Unterkunft. Vom Spa auf dem Dach des Hotels haben Sie einen wunderbaren Ausblick. Zum Angebot gehören außerdem eine Sauna, ein Wellness-Center und eine Bar/Lounge.

5.

Sofitel Budapest Chain Bridge 5*

Das Fünf-Sterne Hotel gehört zu den bemerkenswertesten der Donaumetropole. Die Gäste erwartet dort französischer Luxus, kombiniert mit ungarischen Gaumenfreuden. Die Lage des Hotels ganz in der Nähe der Kettenbrücke ist atemberaubend. Viele Zimmer bieten einen Donaublick.

Feiertage und Festlichkeiten in Budapest

In Ungarn werden wie in ganz Mitteleuropa die großen christlichen Feste wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten zelebriert. Am 15. März ist ein Nationalfeiertag, bei dem der Märzrevolution 1848 gedacht wird. Der 20. August ist der Tag des Hl. Stephan. An diesem Tag gedenken die Ungarn der Staatsgründung vor mehr als 1.000 Jahren. Ein weiterer politischer Gedenktag ist der 23. Oktober. Dieser Tag ist ein Feiertag zur Erinnerung an den Volksaufstand im Jahr 1956 gegen das kommunistische Regime, der seinerzeit blutig niedergeschlagen wurde.
Kulturell hat Budapest sehr viel zu bieten. Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst finden zwei Festivals für die Freunde der klassischen Musik statt. Im Februar wird ein nationales und im April ein internationales Filmfestival veranstaltet. Parallel findet auch ein Theaterfestival statt. Für die Jugend dürfte dagegen das Sziget-Festival interessant sein. Es wird im August veranstaltet und zieht alljährlich mehr als 400.000 Besucher aus ganz Ungarn und dem Ausland an. Es wird auf der Obudai-Insel veranstaltet. Bekannte einheimische und ausländische Künstler treten dort auf. Neben Open-Air Konzerten erwarten die Besucher auch Filmvorführungen, Theateraufführungen, Sportveranstaltungen und Ausstellungen.

Kultur und Tradition in Budapest

Manches ist in Budapest anders als in Deutschland. Der Muttertag wird zum Beispiel bereits am 1. Sonntag im Mai gefeiert anstatt am 2. Sonntag wie in Deutschland üblich. Geburtstage sind keine so großen Ereignisse wie in Deutschland. Stattdessen wird der Namenstag aufwendig zelebriert. Es gibt große Feiern, zu denen Familien und Freunde eingeladen werden. Auch im Kreis der Kollegen wird ausgiebig gefeiert.
Die ungarische Küche zeichnet sich durch zahlreiche Spezialitäten aus. Am bekanntesten ist wahrscheinlich Gulasch. Das Gericht ist in Budapest so wie in ganz Ungarn allerdings eine Suppe, die traditionell im Kessel gekocht wird. Was in Deutschland als Gulasch bezeichnet wird, heißt in Budapest Pörkölt und ist ein Nationalgericht. Zum Würzen wird gern Paprika genommen. Zum Essen wird oft der weltberühmte Tokajer Wein getrunken.

DOs & DON'Ts

Bereits unter der kommunistischen Herrschaft war Ungarn liberaler als andere Ostblockstaaten. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Besonders Budapest ist sehr weltoffen. Ungarn legen viel Wert auf Tradition. Anfangs sind sie etwas zurückhaltend, sprühen aber bald vor Freude. Die Begrüßung erfolgt mit Handschlag. In Restaurants ist es üblich, Trinkgeld zu geben. Bei privaten Einladungen gehört es zum guten Ton, dem Gastgeber und der Köchin beim Abschied zu danken.
Bei Gesprächen sollten Sie besser politische Themen vermeiden und auch Anspielungen auf die kommunistische Zeit unterlassen. Ungarn mögen es nicht, wenn sie als Osteuropäer bezeichnet werden. Sie sehen sich als zu Mitteleuropa gehörig.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Budapest Urlaub