Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Unsere Angebote

Kostenloser Reiseführer Gran Canaria: Besten Tipps

Entdecken Sie alle Informationen, die Sie für Ihren unvergesslichen Urlaub auf Gran Canaria benötigen. ✅ Top-Aktivitäten, Hotels, praktische Tipps...

Unser Travel Guide für Ihren unvergesslichen Urlaub !

Verbringen Sie einen traumhaften Urlaub auf der wunderschönen Kanarischen Insel Gran Canaria ! Las Palmas de Gran Canaria ist die Hauptstadt der Insel und die größte Stadt der Kanarischen Inseln und befindet sich im Nordosten der Insel. Ein Urlaub auf Gran Canaria kann abwechslungsreich gestaltet werden : Sie können am Strand liegen und das Meer genießen, die Natur erkunden und wandern gehen oder die kleinen Städte und Dörfer und die besondere Kultur der Insel kennenlernen. In unserem Gran Canaria Reiseführer erfahren Sie alles was Sie für einen Urlaub wissen müssen !

Top Sehenswürdigkeiten und Must-Dos auf Gran Canaria

Bereiten Sie Ihren Urlaub auf Gran Canaria mit unserem Reiseführer vor

1. Las Palmas de Gran Canaria


Die beeindruckende Altstadt Vegueta lädt ein zum Schlendern durch die kleinen verwinkelten Gassen, zum Shoppen und Eis essen !

2. Museo Canario


Das Museo Canario zeigt eine ständige Ausstellung über die ursprüngliche Bevölkerung der Kanarischen Inseln, ein Großteil der Ausstellungsstücke ist aus Gran Canaria, aber es sind auch Teile von anderen Kanarischen Inseln ausgestellt. Es liegt in der historischen Altstadt Vegueta und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

3.Casa Colón


Ein weiteres Muss für alle Kulturinteressierten ist das Casa Colón. Es beherbergt heute ein Museum, dessen Hauptthema Kolumbus und seine Reisen sind.

4. Arucas


Im Norden der Insel liegt die Gemeinde Arucas, wo seit den 70er-Jahren ausgezeichneter Rum hergestellt wird. In der ortsansässigen Destillerie können Sie einen Rundgang unternehmen und einen Einblick in die Produktionsabläufe gewinnen.

5. Maspalomas


Die Dünenlandschaft erstreckt sich zwischen dem Leuchtturm „Faro de Maspalomas“ und der „Playa del Inglés“. Wanderlustige können hier die kleinen Berge aus Kalksand erklimmen und auf das klare Meer hinausblicken. Auch für Familien mit Kindern ist dieser Ort ein schönes Ziel zum Wandern, klettern und auch baden.

6. Die Höhle von Galdar


Diese Attraktion ist erst seit Kurzem wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier können Sie das Urdorf mit den Häusern der Einheimischen und die bemalte Höhle besichtigen. Die Ureinwohner gruben die Höhle per Hand in den Tuffstein und verzierten die Wände mit Farben und Mustern.

7. Naturpark Bandama


Der Naturpark Bandama ist ein geschützter Landschaftsraum im Nordosten der Insel. Hier gibt es auch die Caldera de Bandama, eine kesselkförmige Landschaftsstruktur vulkanischen Ursprungs. Wirklich beeindruckend ist es, den Schlund des Vulkans hinabzusteigen. Keine Sorge, der Vulkan ist natürlich inaktiv.

8. Jardin Canario


Im Nordosten der Insel können Sie im Jardin Canario die einheimische Flora entdecken. Hier gibt es Dattelpalmen und Drachenbäume sowie ein Kakteengarten mit über 2000 verschiedenen Exemplaren !

9. Teror


In Teror empfiehlt sich besonders am Sonntagvormittag ein Besuch auf dem Markt. Die Verkäufer bieten hier ihre Schnitzereien, Flecht- und Häkelarbeiten und Keramiken sowie den hochgelobten kanarischen Käse zum Verkauf an. Das kleine verträumte Bergdorf ist auf Ihrer Gran Canaria Reise definitiv einen Besuch wert !

Wann ist die beste Reisezeit ?

GRAN CANARIA WETTER


Auf Gran Canaria herrscht das ganze Jahr über ein warmes Klima. Die Insel ist klimatisch in etwa zweigeteilt in den feuchteren Norden und den trockeneren Süden. Die Trockenheit der Südinsel wird durch den Einfluss trockener Winde aus der Sahara verstärkt, dadurch ist das ganze Jahr beste Reisezeit für Gran Canaria. Wenn Ihnen mildere Temperaturen jenseits der 30°C lieber sind, ist dafür der Zeitraum von Oktober bis Juni, also das Winterhalbjahr, bestens geeignet.

Wie kommt man am besten nach Gran Canaria ?

Von Deutschland aus ist Gran Canaria am besten mit dem Flugzeug zu erreichen.
Die Insel verfügt über den internationalen Flughafen von Gran Canaria, der etwa 18km südlich von Las Palmas an der Autobahn GC-1 liegt. Es gibt Anbindungen in viele deutsche Städte. Die Flugzeit liegt bei etwa 5 Stunden.

Welches Hotel in Gran Canaria ?

Genießen Sie Ihren Inselurlaub gerne in einem unserer 4- oder 5-Sterne-Hotels auf Gran Canaria ! Sie bieten Ihnen ein breites Spektrum an Angeboten und einen spektakulären Service. Außerdem verfügen sie über eine gemütliche Einrichtung und mehr als ausreichend Platz, oft auch mit Pool in der Außenanlage. Damit sind sie auch sehr gut dafür geeignet, mit Kindern zu verreisen.?

Radisson Blu Resort & Spa Gran Canaria Mogan 5*


Radisson Blu Resort & Spa Gran Canaria Mogan 5*
Das Hotel liegt im Ort Puerto de Mogan, einer der schönsten Orte der Insel? ! Das Hotel verfügt über 422 moderne Zimmer und Suiten, drei Restaurants, zwei Pools, ein Kinderbecken, eine Poolbar und vieles mehr? ! Sie sind vom Hotel aus in fünf Minuten am Strand.

La Hacienda del Buen Suceso


Buchen Sie das beste Hotel auf Gran Canaria mit unserem Reiseführer
Die wunderschöne landwirtschaftliche Unterkunft bietet elegante und gemütliche Zimmer in einer kolonialen Architektur. Das Hotel verfügt über einen Pool, der im Winter sogar beheizt wird, ein Indoor Jacuzzi und ein Fitnessraum. Auf Wunsch können Sie auch die Junior Suite mieten, die garantiert keine Wünsche offen lässt.

Abora Catarina by Lopesan Hotels 4*


Das moderne 4* Hotel liegt nur 400 Meter von den bekannten Maspalomas Dünen entfernt. Hier können Sie zwischen Standard-, Familien- oder Deluxe Zimmern wählen. Der große Außenpool lädt zum Entspannen und abkühlen ein. Anschließend können Sie sich einen kühlen Cocktail an der Poolbar gönnen. Im Angebot enthalten ist außerdem eine All-inclusive Verpflegung.

Lokale Bräuche und Sitten

In der Hauptstadt Las Palmas und in nahezu allen Küstengebieten sind die meisten Einheimischen schon seit Jahrzehnten den täglichen Umgang mit Urlaubern aus aller Welt gewohnt. Grundsätzlich sind nicht nur die Kellner in Bars, Cafés, Kneipen und Restaurants sowie die Mitarbeiter in Geschäften, sondern auch alle anderen, nicht im Fremdenverkehr beschäftigten Bewohner der Insel ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und tolerant. In der prallen Mittagshitze wird aber meistens nicht gearbeitet, dann ist Zeit für eine Siesta? !

Unsere praktischen Tipps für Gran Canaria

karte von Gran Canaria



Was Sie mitbringen müssen


Wie wäre es mit einer Auswahl an Turron, einer Variante des Weißen Nougats, hergestellt aus Mandeln, Honig, Zucker und Eiklar ? Das ist eine bekannte Süßspeise auf den Kanaren. Eine weitere Delikatesse ist der köstliche kanarische Käse, den sie zum Beispiel vom Markt in Teror mitbringen können.

In welcher Währung wird bezahlt ?


Genau wie in Deutschland zahlt man auf Gran Canaria mit dem Euro.

Gibt es eine Zeitumstellung ?


Zwischen Deutschland und Gran Canaria gibt es eine Zeitumstellung von einer Stunde. Auf den Kanarischen Inseln gilt die Westeuropäische Zeit (WEZ). Das heißt, dass die Uhren im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) eine Stunde zurück liegen. Ist es in Deutschland, Österreich oder der Schweiz also 10 Uhr, zeigen die Uhren auf Gran Canaria 9 Uhr an.

Welche Sprache wird gesprochen ?


Die Amtssprache auf Gran Canaria ist Spanisch, allerdings mit stärkerem Dialekt. Sie können sich dort aber eigentlich überall auch sehr gut in englischer Sprache verständigen.

Was dürfen Sie auf Ihrer Reise nicht vergessen


Je nach dem, zu welcher Jahreszeit Sie anreisen, sollten Sie entweder an regen- und windgeschützte Kleidung oder an genügend Sonnencreme denken. Denn im Winter kann es schon mal etwas nass und ungemütlich werden, und im Sommer brennt die Sonne unermüdlich vom Himmel !

Wie lange sollten Sie bleiben ?


Einen Überblick über die kanarische Insel lässt sich schon in einigen wenigen Tagen verschaffen, aber um die Insel auch besser kennenlernen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Aufenthalt von mindestens einer Woche, am besten zwei Wochen.

Aktivitäten für Familien mit Teenagern, Kindern und Kleinkindern


Bereiten Sie Ihre Aktivitäten auf Gran Canaria mit unserem Reiseführer vor
Für Familien bietet sich ein Tagesausflug nach Maspalomas an. Die Dünenlandschaft lädt ein zum Wandern, Klettern, am Strand liegen und zum baden – da ist also für jedes Familienmitglied etwas dabei !

Wie viel Budget sollte geplant werden ?


Das Budget, das Sie brauchen, hängt natürlich von der Wahl Ihrer Unterkunft und den geplanten Unternehmungen ab. Essen gehen ist natürlich teurer als Einkaufen im Supermarkt, Taxi fahren teurer als das Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel wie Bus und Bahn oder als das Leihen eines Mietwagens. Ein Essen in einem durchschnittlichen Restaurant gibt es ab circa 10€, höherpreisige Restaurants in touristischen Gegenden nehmen gerne Preise von 25€ aufwärts.

Umgebung


Auf der Insel Gran Canaria leben circa 850.000 Menschen, 380.000 davon leben in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Die Insel ist dementsprechend außerhalb der Städte sehr dünn besiedelt und naturbelassen. Es gibt viele Nationalsparks und Naturparks, die zum Wandern bestens geeignet sind.

Zusätzliche praktische Informationen


Die Stromversorgung entspricht dem deutschen Standard von 220 Volt und auch die Steckdosen entsprechen der deutschen Norm. Sie benötigen also keine Reiseadapter für Steckdosen auf Gran Canaria und können alle Ihre elektronischen Geräte ganz normal benutzen. Auch können Sie beispielsweise das Leitungswasser auf der Insel genauso wie in Deutschland fast überall problemlos genießen.

Entdecken Sie alle unsere Reiseführer

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Kostenloser Reiseführer Gran Canaria: Besten Tipps