Reisen nach Georgien - Voyage Privé

Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Unsere Angebote

Eine Reise nach Georgien, eine kulturelle und atemberaubende Reise

Georgien zählt heute zu einem sehr beliebten Reiseziel – nicht ohne Grund ! Eine aufregende Geschichte mit Einflüssen durch die Perser, Osmanen, Russen und Mongolen bildet das Land sozusagen die Brücke zwischen Europa und Asien. Die Georgische Küche ist mediterran geprägt, die Natur ist mit Meer, Bergen und Halbwüste vielfältig und verspricht Entspannung, Abwechslung und Abenteuer zugleich.

Reisen nach Georgien - Vielfältigkeit am Kaukasus

Die Republik Georgien liegt genau zwischen den beiden Kontinenten Europa und Asien. Georgien liegt dabei im Osten des Schwarzen Meeres und südlich des Kaukasus. Die Amtssprache der Republik ist Georgisch und bezahlt wird in Lari(nicht zu verwechseln mit der türkischen Lira). Das Land ist ca. so groß wie die Schweiz und hat rund 3,7 Millionen Einwohner auf einer Fläche von circa 57.000 Quadrat-Kilometern.

Die Einheimischen gelten als sehr gastfreundlich. Gemeinsam wird gerne beisammengesessen und auch gerne getrunken. Georgien eines der Ursprungsländer in Sachen Weintradition. Freunde des guten Weines werden hier also einige Möglichkeiten haben, ein paar sehr gute Tropfen zu kosten. Aber auch Kulturinteressierte werden nicht enttäuscht : Vor allem Klöster und Kirchen stehen im Vordergrund und warten darauf bestaunt zu werden. Aufwendig gemalte Deckenmalereien und wunderschöne Verzierungen geben Einblick in längst vergangene Zeiten. Georgien Reisen sind sowohl für Kulturbegeisterte als auch für Outdoorfans eine absolute Empfehlung !

Sehenswürdigkeiten in Georgien - unsere Top 7

1. Tiflis

Die Vielfalt des Landes spiegelt sich auch in der Hauptstadt wider. Neben offenen und freiheitsliebenden Einwohnern ist Tiflis auch das Zuhause von streng orthodoxen Kirchen oder mehreren Museen, welche für Stalin erbaut wurden. Gerade diese Kontroverse macht die Stadt zu einem Must-See.

2. Mestia & Ushguli

Im Nordwesten der Stadt bildet sich ein ebenfalls atemberaubendes Bild ab. Umgeben von beeindruckenden Berglandschaften können Sie hier zwei mittelalterliche Wehrtürme besichtigen. Startpunkt für die Wanderung zu dem Aussichtspunkt ist die Stadt Mestia.

3. Dawit Garedscha - Die Felsenklöster

Umgeben von der naturbelassenen Landschaft, wurden hier orthodoxe Bauwerke in Felsen gemeißelt und stellen damit Höhlenkloster dar. Ein ganz besonderer und heiliger Ort, den Sie sich unbedingt einmal anschauen sollten.

4. Die Dreifaltigkeitskirche

Der Gebäudekomplex befindet sich auf einem Berg in der Region Mzcheta-Mtianeti, Munizipalität Qasbegi. Die Kirche wird als Gergetier Dreifaltigkeitskirche bezeichnet. Sie können mit dem Auto hinauffahren oder aber durch eine kurze Wanderung (ca. 1 Stunde) hinaufkommen. Oben erwartet Sie eine fantastische Panoramaaussicht. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit, um die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

5. Uplisziche

Auf den Spuren der Zeit wandern Sie bei der Ruinenstadt Uplisziche. Die Felsenstadt stammt noch aus der Eiszeit und hat den Status als archäologische Ausgrabungsstätte, welche definitiv einen Besuch wert ist !

6. Der Nationalpark Bordschomi-Charagauli

Georgien ist bekannt für eine atemberaubende Natur, weshalb ein Besuch im Nationalpark im südlichen Zentralteil des Landes nicht vergessen werden darf. Bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet erleben Sie die Vielfalt der Republik wie nirgendwo sonst.

7. Der Schildkrötensee

Artenvielfalt ? Kein Problem. In der Hauptstadt Tiflis erwartet Sie ein ganz besonderer See im Stadtteil Wake. Einst wurde er von Schildkröten bewohnt. Auch heute leben noch einige Schildkröten am See, jedoch in geringerer Anzahl. Der See ist als Naherholungsgebiet bekannt und wird auch von Einheimischen sehr gerne besucht.

Die schönsten Regionen für einen Badeurlaub

Ganz vorn bei den beliebtesten Badeorten liegt die Stadt Batumi direkt am schwarzen Meer. Hier verbinden sich Party- und Strandurlaub. In der Hochsaison genießen viele Urlauber das gute Wetter und die Sonne an einem der kilometerlangen Strände. Der zweitgrößte und auch deutlich günstigere Badeort in Georgien ist Kobuleti. Auch hier erwartet die Besucher ein langer Steinstrand und kristallklares Wasser.
Ein echter Geheimtipp unter den Badeorten ist Sarpi an der georgisch-türkischen Grenzen im Norden des Grenzgebiets. Wer bei seinem Badeurlaub Ruhe sucht, ist dort perfekt aufgehoben.

Weitere Tipps für eine perfekte Reise durch Georgien

Wer nach Georgien reisen möchte, sollte das regnerische Frühjahr meiden. Ab Ende April ist Wetter recht angenehm und es gibt weniger Niederschlag. Im Hochsommer kann es sehr heiß und schwül werden, besonders im Landesinneren. Wer Skifahren möchte, sollte im Januar oder Februar anreisen. Beliebte Gebiete sind hier Bakuriani, Tetnuldi und Gudauri.

Da in Georgien wie schon erwähnt in Lari bezahlt wird, sollte man sich schon vor der Reise erkundigen, wo man sein Geld am besten wechseln könnte. Empfohlen werden oft deutsche Banken oder auch die Banken vor Ort. Außerdem stellt auch die Sprache kein Problem dar. Gerade in Urlaubsgebieten spricht ein Großteil der Menschen Englisch.
Und ganz wichtig : Georgien gilt als ein sehr sicheres Land. Jedoch wird empfohlen, die beiden eher abtrünnigen Regionen Abchasien und Süd-Ossetien zu vermeiden, da dort doch eine höhere Kriminalität herrscht.

Georgien Reisen : Kultur und Traditionen vor Ort

Singend, gastfreundlich und naturverbunden. So erleben Urlauber die Einwohner des Landes. Traditionell wird in Georgien viel zur landestypischen Volksmusik getanzt und auch gesungen. Tradition und vor allem Kultur sind immer mit der Natur verknüpft. So befindet sich das UNESCO Weltkulturerbe Schatili auch umgeben von beeindruckenden Landschaften.

Als öffentliches Verkehrsmittel kommen in Georgien hauptsächlich Sammeltaxis zum Einsatz. Mit den Marschrutkas können Sie für wenig Geld auch in die abgelegeneren Regionen gelangen.

Entdecken Sie alle unsere Reiseangebote

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Reisen Georgien