Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Der komplette Reiseführer für einen Urlaub auf Mallorca

Fährst du nach Mallorca? 🏖️Entdecken Sie unseren kompletten Reiseführer zu diesem Ziel, damit Sie nichts verpassen!

Reiseführer Mallorca

Wer beim Reiseziel Mallorca nur an Ballermann, Alkohol und ausufernde Partys denkt, könnte nicht weiter von der Realität entfernt liegen. Die Lieblingsinsel der Deutschen ist so viel mehr. Traumhafte Strände und Buchten, ein ganzjährig angenehmes Klima, spannende Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Natur. Das alles und mehr bietet die beliebteste der Baleareninseln, gelegen im Mittelmeer. Hier kommen nicht nur Aktiv- und Partyurlauber auf ihre Kosten, auch Familien sowie auf Entspannung Gesinnte werden an dieser unheimlich vielfältigen Insel ihre Freude finden.

Mallorca ist immer eine Reise wert, lassen Sie sich in unserem Reiseführer Mallorca inspirieren und freuen Sie sich schon jetzt auf Ihren nächsten Traumurlaub !

Hotel Seasun Fona 4*

Reiseführer Mallorca : Die schönsten Sehenswürdigkeiten

1. La Seu- Die Kathedrale von Palma


Wer zum ersten Mal Mallorca bereist, kommt um einen Besuch der wunderschönen Hauptstadt Palma mit ihrem berühmten Wahrzeichen, La Seu, nicht herum. Die imposante Kathedrale im Herzen der Stadt, besticht durch ihre architektonische Vielfalt, die Elemente aus mehreren Epochen vereint. Durch die farbigen Rosettenfenster wird das Innere der Kirche bei Sonnenschein in ein spektakuläres Lichtermeer getaucht, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wer dann noch bereit ist die 215 Stufen hinauf zur Dachterrasse auf sich zu nehmen, erlebt sogleich ein weiteres Highlight und wird mit einem einmaligen Ausblick aus 47,5 Meter Höhe belohnt.

2. Castell de Bellver – Burg der schönen Aussichten


Nicht nur die Kathedrale auch das Castell de Bellver, eine gotische Festung, thront über der Hauptstadt Mallorcas und scheint von hier aus über den Hafen zu wachen. Anders als die meisten Wehrbauten in Europa ist das Castell de Bellver einmalig, da es als einziges kreisrund ist.

3. Coves del Drac- Drachenhöhlen


Ein Ausflugstipp der besonderen Art sind die Drachenhöhlen an der Ostküste Mallorcas. Das 1,7 Kilometer lange Tropfsteinhöhlensystem bei Porto Cristo wurde im 14. Jahrhundert entdeckt und bietet neben atemberaubenden Stalaktiten die Möglichkeit auf einem der unterirdischen Seen, dem Lago Martel, eine Bootstour zu machen. Für jeden der Musik liebt, ist ein Konzertbesuch im Auditorium ein absolutes Muss.

4. Valldemossa


Entdecken Sie Valldemossa mit unserem Reiseführer für Mallorca
Enge Gassen, historische Häuser und Bauten aus dem 16. Jahrhundert, eine umwerfende Bergkulisse in 400 Meter Höhe- das idyllische Dörfchen, das schon Persönlichkeiten wie Frédéric Chopin oder George Sand zu begeistern wusste, ist der Inbegriff von einer romantischen Kulisse. Ob ein Spaziergang durch den Klostergarten oder direkt im ehemaligen Kartäuserkloster in dem Chopin und Sand einige Zeit gemeinsam verbrachten. Sie werden Valldemossa lieben !

5. Santuari de Lluc


Im Nordwesten der Insel inmitten des Gebirgszugs Serra de Tramuntana, der schon allein für sich eine Reise wert ist, liegt das Kloster Santuari de Santa Maria de Lluco. Der Sage nach fand ein armer Hirtenjunge namens Lluc einst die Holzfigur einer schwarzen Madonna am Bachufer. Diese wurde mehrfach in die Pfarrkirche gebracht, lag jedoch auf unerklärliche Weise immer wieder an ihrem Fundort. So wurde schließlich ein Schrein an eben jener Stelle, 525 Meter über dem Meeresspiegel, errichtet. Noch heute wacht die schwarze Madonna, erhöht hinter dem Altar über das Kloster und kann dort besichtigt werden.

Direkt neben dem beliebten Wallfahrtsort befindet sich der Jardín Botánico de Lluc - ein nordöstlich des Hauptgebäudes anschließender kleiner Botanischer Garten, der zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt.

6. Cap de Formentor


Auf Platz 4 befindet sich der nördlichste Punkt Mallorcas : Das Cap de Formentor. Diese felsige Halbinsel nordöstlich von Port de Pollença ragt in Form einer kilometerlangen Landzunge ins Meer, wo die Bergregion Serra de Tramuntana ihr Ende findet. Ob mit dem Fahrrad oder Leihwagen, rund 13,5 Kilometer Wegstrecke liegen in Form von Serpentinen vor euch. Am Ende wartet ein wunderschöner Leuchtturm mit toller Aussicht auf Sie.

7. Alcúdia


Auf dem Weg in den hohen Norden zum Cap bietet sich ein Abstecher ins Urlaubsparadies Alcúdia förmlich an. Atemberaubende Strände mit smaragdgrünem Wasser auf der einen und einer wunderschönen Altstadt mit mittelalterlichen Stadtmauern auf der anderen Seite machen den Charme dieser Stadt aus. Dies sollten Sie sich nicht entgehen lassen !

8. Puig Major- „Großer Berg“


Der 1436 m hohe Puig Major, der höchste Berg Mallorcas, erhebt sich zwischen den Gemeinden Escorca und Fornalutx. Das langgezogene Felsmassiv ist bei gutem Wetter vielerorts sichtbar. Zahlreiche idyllische Bergdörfer lassen sich auf 120 Kilometern Gebirgsstraße erkunden und immer wieder kleine Spots finden, die den Blick auf das Meer und die wunderschöne Landschaft frei geben.

9. Cala Figuera


Ein weiterer Ort auf der Liste, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist, ist das kleine Fischerdorf Cala Figuera. Weiße Häuser in typisch mallorquinischer Bauweise mit ihren Blumen übersäten Terrassen und Steinmauern, Fischerboote, die verschlafen im Hafen liegen und im Hintergrund das leise Klimpern der Masten im Wind…lassen Sie sich von dieser einmaligen Atmosphäre verzaubern.

10. Roter Blitz


Falls Sie eine ganz andere Art der Fortbewegung einschlagen wollen, hätten wir da eine reizvolle Alternative. Der rote Blitz, eine elektrische Schmalspurbahn, bringt Sie vom Bahnhof an der Placa Espanya in Palma durch malerische Landschaften, Olivenhaine sowie Mandelplantagen ins 27 Kilometer entfernte Sóller. Diese 1912 hergestellte Bahnverbindung transportierte bis in die sechziger Jahre hauptsächlich Orangen in die Hauptstadt. Heute sind es meist Touristen.

Wann ist die beste Reisezeit ?

MALLORCA WETTER


Dank des mediterranen Klimas ist Mallorca -je nach Urlaubsvorhaben- ganzjährig ein beliebtes Reiseziel.

Für einen Badeurlaub mit praller Sonne, einer Meerwassertemperatur zwischen 20-27 Grad und praktisch keinem Niederschlag empfehlen sich die Sommermonate von Mai bis September. Für Aktivurlaube und Inselerkundungen wiederum bieten sich das Frühjahr und der Herbst mit Temperaturen um die 20 Grad an.

Anreise

Aufgrund der Insellage und der kurzen Reisedauer stellt die Anreise per Flugzeug wohl die angenehmste Option dar, zumal nahezu jeder größere Flughafen Deutschlands die Sonneninsel ansteuert. In 2 bis 2,5 Stunden ist man von Deutschland aus am International Airport Palma de Mallorca ca. 8 km östlich der Hauptstadt gelegen.

Das richtige Hotel für Sie

Be Live Collection Son Antem 5*

Das 5 Sterne Golf und Spa-Hotel Be Live Collection Son Antem lässt wirklich keine Wünsche offen. Nur 15 Minuten vom Flughafen Son San Joan entfernt und ganz in der Nähe der Hauptstadt Palma gelegen, könnten Sie zentraler nicht residieren. Nebst kostenlosem Transferservice vom Hotel bis zum Strand, drei Golfplätzen, Spa-Bereich, luxuriösem Zimmer und vielen Serviceleistungen für Kinder bietet das Son Antem außerdem ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnessstudio sowie Tennis, Volleyball als auch Jogging an.

Som Llaut Boutique Hotel 4*


Die besten Hotels auf Mallorca in unserem Reiseführer
Ein komplett neues Hotel erwartet Sie in unmittelbarer Strandnähe bei Can Picafort, an der Nordküste Mallorcas. Ausschließlich für erwachsene Besucher konzipiert, bietet es die perfekte Ruhe Oase für Pärchen. Die geräumigen Suiten, der mediterrane Innenhof oder auch die Sky Lounge laden zum gemütlichen entspannen ein.

Hotel Coronado Thalasso & Spa 4*


Wer es ruhig, komfortabel und modern mag ist im einzigartig schönen Hotel Coronado Thalasso & Spa am Strand von Cala Fornells in der mallorquinischen Ortschaft Paguera (Calvià) genau richtig. Ausgestattet mit einem Spa sowie mehreren Meerwasser-Pools bietet die Lage zudem eine beeindruckende Sicht auf das Meer. Ein weiteres Highlight : Ein gesamtes Stockwerk ist für Erwachsene über 18 Jahren reserviert. Hier befindet sich ein exklusiver Zugang zum Panoramic Pool und die Terrassen-Bar mit Panorama-Aussicht. Einige Suiten haben außerdem einen gemeinsamen privaten Pool.

Aber auch Familien kommen nicht zu kurz. Ein Kinderpool ist vorhanden und der Sandstrand nur wenige Meter entfernt.

Unsere Reisetipps für Mallorca

Karte von Mallorca



Souvenirs


Lederwaren aus Inca, Kunstperlen aus Manacor, Kunsthandwerk aus Ton, Glas und Keramik oder die kulinarischen Aushängeschilder Mallorcas, wie Ensaimada und Sobrassad sind nur einige Souvenirs, die häufig und gerne erstanden werden.

Über ein „Oli de Mallorca“ (Olivenöl) oder einen „Angel d‘Or“ (Orangenlikör) beispielsweise werden sich die Daheimgebliebenen sicherlich auch freuen. Sowohl das bekannte Olivenöl als auch die berühmten Orangen aus Sóller, dem goldenen Tal, werden in der Gegend um die Sierra Tramuntana angebaut.

In welcher Währung wird gezahlt ?


Seit der Euro im Jahr 2002 den Großteil, der bis dato geltenden Nationalwährungen Europas abgelöst hat erspart man sich mühevolles umrechnen und umtauschen und zahlt mit derselben Währung wie in der Heimat.

Gibt es eine Zeitumstellung ?


Nein. Auch hier verhält es sich wie mit der Währung. Die Uhrzeit ist die gleich wie in Deutschland.

Welche Sprache wird gesprochen ?


Da Mallorca zu Spanien gehört, ist Spanisch folglich die Amtssprache. Auf der Insel selbst wird allerdings häufig eine abgewandelte Form das sogenannte Mallorquin gesprochen. Aufgrund der vielen englischen und deutschen Touristen kommt man aber auch mit diesen Sprachen oftmals ans gewünschte Ziel.

Was dürfen Sie auf Ihrer Reise nicht vergessen ?


Da das Wetter auf Mallorca meist trocken und warm ist, können die warmen Wollklamotten in der Regel sogar im mallorquinischen Winter getrost zuhause gelassen werden. Vor allem im Sommer genügt es, nebst kurzen Outfits, ein dünnes Jäckchen und eine lockere Stoffhose einzupacken für den Abend oder die Nacht.

Wie lange sollten Sie bleiben ?


Da Mallorca lediglich 2 Flugstunden von Deutschland entfernt liegt lohnt es sich sowohl für ein verlängertes Wochenende als auch für einen längeren Zeitraum anzureisen.

Aktivitäten für Familien mit Teenagern, Kindern und Kleinkindern


Finden Sie die Familienaktivitäten mit unserem Reiseführer für Mallorca
Nahezu jedes Hotel wartet mit einem Animationsangebot für sämtliche Altersklassen auf. Ob "Kinderquatsch" mit Clown oder kleine Ausflüge über die Insel für die Teenies - langweilig sollte es da keinem werden. Zudem verfügt Mallorca über ein vielfältiges Angebot an Tier- und Freizeitparks.

Wie viel Budget sollte eingeplant werden ?


Die Preise auf Mallorca liegen im gewöhnlichen Urlaubsrahmen. In den direkten Touristengebieten ist es wie so oft so, dass es einen gewissen "Aufschlag" gibt, der aber keine utopischen Ausmaße annimmt. Je nach Unterkunftsart und Unternehmung sollte man demnach flexibel planen.

Zusätzliche praktische Informationen

In den Strandbars und auf den Strandpromenaden sollten Sie sich etwas überziehen und nicht in Badekleidung herumlaufen.

Mallorquiner sind unkompliziert. Es wird generell geduzt und mit der Pünktlichkeit nimmt man es nicht allzu genau. Nicht selten sind Verspätungen von bis zu 30 Minuten ganz normal.

Die Siesta prägt auf der Insel das tägliche Leben. Zwischen 13:30 und 16:30 Uhr bleiben die meisten Geschäfte geschlossen. Die großen Supermarktketten bleiben jedoch geöffnet.

Im Restaurant sollte man sich nicht einfach an einen freien Tisch setzen, sondern warten bis einem ein Tisch zugewiesen wird.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Der komplette Reiseführer für einen Urlaub auf Mallorca