Kostenloser Online-Reiseführer für Neuseeland - Voyage Privé

Registrieren Sie sich kostenlos

Registrieren Sie sich kostenlos

Bis zu -70% auf Städtetrips, Rundreisen und Ferien am Strand

oder
Bereits Mitglied? Hier einloggen
Mehr als 7,3 Millionen Reisende haben uns bereits ihre Urlaubsbuchung anvertraut! Mitglieder geniessen exklusive Vorteile
Bis zu 70% auf Luxus-Reisen
Unser Kundenservice ist für Sie da

Unsere Angebote

Neuseeland-Reiseführer

Neuseeland ist eine sehr vielseitige Destination. Schneebedeckte Berge, endlose grüne Landschaften, dichte Wälder und lange Strände. Kein Wunder also, dass hier ein Großteil der Herr der Ringe Trilogie gedreht wurde. Morgens noch am Strand liegen und abends im Schnee wandern ? Das geht nur hier. Es gibt soviel zu entdecken. Damit Ihnen nichts entgeht, haben wir in unserem Neuseeland-Reiseführer die wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten des Inselstaates im Südpazifik zusammengetragen. Zusätzlich haben wir noch eine Autotour für Sie im Angebot, die das beste für Sie herausholt.

Die Top 5 schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten von Neuseeland

1. Besuch im Auenland

Entdecken Sie die Schauplätze der Lord of the Rings Dreharbeiten in Neuseeland
Wir beginnen unseren Neuseeland-Reiseführer mit einem echten Schmankerl für Herr der Ringe Fans. In Matamata können Sie das originale Hobbingen-Filmset besuchen. Während der Führung über das 4,8 Hektar große Gelände erfahren Sie in zwei Stunden alles, was Sie schon immer über den Drehort wissen wollten und mehr. Stoßen Sie sich in Bilbos Höhle nur nicht den Kopf. Zum krönenden Abschluss können Sie ein kühles Getränk im Gasthaus „Zum Grünen Drachen“ bestellen.

2. Aukland

Die berühmte Stadt Aukland in Neuseeland
Aukland ist die größte Stadt Neuseelands und zugleich auch eine der beeindruckendsten – das liegt allerdings weniger an der Größe, sondern viel mehr an der Lage. Aukland ist direkt am Meer gelegen und verteilt sich über mehr als 50 kleine Inseln mit mehr als 40 Vulkanen. An nahezu jeder Ecke steht ein kleiner Hafen. Warum nicht also die Stadt mit einem Segelboot erkunden ?

3. Coromandel

Neuseelands paradiesische Landschaften
Coromandel liegt im Südwesten von Aukland und ist eine sehr beliebte Region bei Neuseeland-Urlaubern – und das ist angesichts der vielen Naturstrände sowie Wander- und Radwege entlang der vulkanischen Küstenlinie kein Wunder. Besonders zu empfehlen ist ein Abstecher zum Hot Water Beach. Wenn Sie hier ein Loch in den weichen Sand graben, füllt sich dieses mit angenehm warmem Wasser.

4. White Island

Entdecken Sie die vulkanische Insel Neuseeland.
Der nächste Tipp unseres Neuseeland-Reiseführers ist die einzige Insel mit einem aktiven Vulkan, der auch von Touristen besichtigt werden darf. Während der Führung dürfen Sie sich sogar bis an den Schlund heranwagen und im Krater herumlaufen, während es brodelt und dampft. Wer also nach echtem Nervenkitzel und einem unvergesslichen Abenteuer sucht, wird hier fündig !

5. Kaikoura

Annäherung an Meerestiere aus Neuseeland
Das Fischerdorf Kaikoura hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Touristenliebling entwickelt. Fans von Meeressäugern finden sich hier im Paradies wieder. Vor Kaikouras Küste können Sie Wale, Delfine und Seehunde beobachten. Es gibt sogar die Möglichkeit mit Delfinen zu schwimmen oder mit Seebären zu tauchen. Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen.

Wann ist die beste Reisezeit für Neuseeland ?

Ein Traumurlaub in Neuseeland
Während in Deutschland Sommer ist, ist auf Neuseeland der Winter ausgebrochen und umgekehrt. Jedoch sind keine Wetterextreme zu erwarten, denn hier herrscht ein mildes und gemäßigtes Klima. Die größten Wetterunterschiede sind eher regional bedingt. Im Norden und Osten regnet es beispielsweise seltener als im Rest des Inselstaates – jedoch auch hier nicht wirklich selten. Je höher Sie kommen, desto kühler wird es und auch mit Schnee ist zu rechnen. An den Küsten ist es jedoch umso wärmer. Je nachdem, was Sie unternehmen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld ausgiebig über das Wetter informieren.

So kommen Sie am besten nach Neuseeland

Die Reise nach Neuseeland kann sehr lange dauern und kostspielig sein. Wer sich auf eine 25-stündige Reise einlässt, wird jedoch mit einem einmaligen Reiseziel belohnt. Im Normalfall landen Sie in Aukland, Wellington oder Christchurch. Sie können Ihren Flug von vielen deutschen und europäischen Städten antreten.

Unsere Empfehlung : Autotour durch Neuseeland

Autotour Neuseeland mit Voyage Privé
Was halten Sie davon, die einzigartige Landschaft Neuseelands mit einem Mietwagen zu erkunden. Machen Sie eine 15-tägige Tour durch das grüne Paradies. Sie starten in Aukland und fahren zuerst nach Coromandel. Auf dem Weg fahren Sie entlang der Küste Firth of Thames nach bis zu den traumhaften Coromandel Ranges Mountain und dem Strand von Pauanui, wo Sie Ihre erste Nacht verbringen werden. An Ihrem zweiten Tag können Sie die schöne Gegend erkunden und einen Strandspaziergang unternehmen. Weiter geht’s nach Rotorua, Wellington mit seinen Nationalparks und weiter mit der Fähre nach Nelson, von wo aus Sie die wunderschönen Gletscherregionen erkunden können. Nachdem Sie weitere schöne Städte und Landschaften bewundert und viele unvergessliche Eindrücke gewonnen haben, kommen Sie am 14. Tag in Christchurch an. Auf dieser Autotour sehen Sie fast alles, was der Inselstaat zu bieten hat.

Praktische Ratschläge für Ihren Urlaub in Neuseeland

Karte von Neuseeland


Welches ist das schönste Souvenir ?

Wie zu erwarten, stehen auch in Neuseeland an jeder Ecke in jeder größeren Stadt die üblichen Souvenirläden. Doch was tun, wenn man nicht schon wieder Plüschtiere und Tassen mit nach Hause bringen will ? Eine besondere Gaumenfreude ist ganz sicher der Kiwischnaps. Typisch für Neuseeland sind Schmuck und Schnitzereien der Maori. Diese werden aus Holz, Knochen oder Jade gefertigt. Wie wäre es sonst mit einem handgestrickten Pullover oder einer Tasche aus Lammleder ?

Was ist die Landeswährung ?

In der Sonne nach Neuseeland reisen
In Neuseeland bezahlt man mit dem Neuseeland-Dollar (NZD). Das Netz an Geldautomaten ist recht gut ausgebaut und die gängigen Kreditkarten (VISA, MasterCard, Diners Club und American Express) werden hier akzeptiert. Jedoch müssen Sie beim Geldabheben teilweise mit recht hohen Gebühren von bis zu 10 Euro je Abhebung rechnen. An den meisten Orten können Sie zwar auch problemlos mit Karte bezahlen, jedoch entfallen auch hier Gebühren. Bar kommen Sie so meist günstiger weg.

Welche Sprache wird gesprochen ?

In Neuseeland spricht man Englisch und Te Reo Maori. Beide Sprachen sind hier Amtssprachen. Sie werden also auch hin und wieder auf Maori-Wörter stoßen. Die Maori selbst sprechen jedoch zumeist auch sehr gutes Englisch, weshalb Sie sich keine Sorge, um die Verständigung zu machen brauchen. Maori ähnelt den polynesischen Sprachen und indonesischen Dialekten. Im Vergleich zu unserem Alphabet kennt diese Sprache nur 15 Buchstaben. S-Töne kennt Sie nicht. Der längste Ortsname Neuseelands ist auf Maori : Taumatawhakatangihangakoauauotamateapokaiwhenuakitanatahu.

Gibt es eine Zeitumstellung ?

Ja. In Neuseeland ist es jetzt gerade bereits 10 Stunden später als bei uns in Deutschland.

Wie lange sollten Sie bleiben ?

Neuseelands berauschende Natur
Neuseeland hat viel zu bieten. Bleiben Sie so lange wie möglich. Da die Anreise recht lange dauert, sollten Sie mindestens 14 Tage vor Ort bleiben.

Wie viel Budget sollte eingeplant werden ?

Neuseeland ist ein Reiseziel, welches auf jeden Fall als teures Reiseziel bezeichnet werden kann. Sie sollten Ihr Reisebudget daher ruhig etwas höher ansetzen und lieber noch etwas mehr ansparen. Lebensmittel kosten ähnlich viel wie in Deutschland. Die Eintrittspreise zu den Attraktionen sind teilweise recht hoch, lohnen sich aber in den meisten Fällen. In der Nebensaison sind die Preise nicht ganz so hoch wie in der Hauptsaison.

Do‘s & Don’ts

In Neuseeland üblicherweise kein Trinkgeld erwartet – weder in Restaurants noch in Bars. Wenn Ihnen der Service gefallen und das Essen geschmeckt hat, können Sie natürlich gerne etwa 10% Trinkgeld an das freundliche Personal zahlen. Die Rechnung in Restaurants, Bars und Hotels enthalten keine Servicegebühr.

Angeber mag in Neuseeland keiner. Statussymbole wie ein großes Auto, eine goldene Rolex oder ein riesiges Haus beeindrucken wesentlicher weniger als anderswo. Reichtum und sozialer Status werden hier nicht sonderlich hervorgehoben.

Setzen Sie sich vor heiligen Maori-Stätten nicht auf Kissen oder Tische.

Werfen Sie Ihren Müll nicht auf die Straße. Neuseeland achtet sehr auf den Umweltschutz.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Neuseeland-Reiseführer