Sachsen Urlaub - Voyage Privé

Sachsen Urlaub

Urlaub in Sachsen

Der Freistadt im Osten Deutschlands stellt schon lange keinen Geheimtipp mehr dar. Während Ihres Sachsen-Urlaubs erleben Sie eine aufregende Mischung aus beeindruckenden Naturschauspielen, unvergleichlichen Kulturerlebnissen und würdevollen Kurorten. Während der Reise haben Sie die Chance, zu erfahren, dass es hier weitaus mehr zu entdecken gibt als Meißner Porzellan, Plauener Spitze und Schnitzerei aus dem Erzgebirge – denn neben den bekannten Sehenswürdigkeiten gilt es auch, die Geheimtipps kennenzulernen, die sich aus Kulturdenkmälern, Naturwundern und historischen Plätzen zusammensetzen.

Diese Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten erwarten Sie in Sachsen

Tauchen Sie in die Kultur von Elbflorenz ein

Dresden gilt mit seinen Sehenswürdigkeiten als ein echter Touristenmagnet. Hier staunen Sie über die opulente Dekoration der barocken Prachtbauten in der Altstadt und besuchen die nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges restaurierte Frauenkirche. Auch die Semperoper, der Zwinger und die Galerie der Alten Meister gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dresden.

Staunen Sie über die Naturschönheiten der Sächsischen Schweiz

Schroffe Felsformationen in bizarren Formen, atemberaubende Schluchten und romantische Ebenen – die Sächsische Schweiz gilt als ein echtes Paradies für Naturliebhaber. Hier haben Sie die Qual der Wahl, welche der rund 1.100 km an Wanderwegen Sie in Angriff nehmen möchten, um die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der unter Naturschutz stehenden Region kennenzulernen.

Genießen Sie die Weine des Elblandes

Die Weinregion Sachsen entlang der Elbe gehört zu den kleinsten Weinanbaugebieten der Bundesrepublik. Dennoch können Sie einen Besuch der Weingüter mit dem Kennenlernen der Domstadt Meißen verbinden. Ebenso gilt es, das Schloss Moritzburg zu besichtigen, das Ihnen aus der Märchenverfilmung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt vorkommen dürfte.

Gehen Sie auf eine architektonische Reise durch die Zeit in Görlitz

Die sächsische Stadt begeistert mit einer aufregenden Mischung von Architekturstilen: So finden Sie hier Kaufhäuser im dekorativen Jugendstil und gotische Bauwerke am Untermarkt, die sich an barocke Gebäude schmiegen. Insgesamt sind hier fünf Jahrhunderte binnen weniger Stunden zu sehen – was auch die Filmfabrik Hollywood zu schätzen weiß, die die Grenzstadt häufig als Drehort nutzt.

Entspannen Sie in den besten Hotels von Sachsen

1.

Holiday Inn Dresden-City South

Das mit vier Sternen ausgezeichnete Hotel befindet sich im Stadtteil Plauen, der rund 10 Minuten von den Sehenswürdigkeiten der Altstadt entfernt ist. Das modern eingerichtete Hotel ist ein perfekter Ort für junge und junggebliebene Reisende mit einem Faible für zeitgenössisches Design. Ein hauseigener Fitnessraum, eine großzügige Open Lobby und eine Media Lounge zum Entspannen und Arbeiten komplettieren das Angebot des hippen Stadthotels.
2.

NH Leipzig Zentrum

Das erst Mitte 2019 eröffnete Hotel liegt im Herzen der Stadt und überzeugt als Ausgangspunkt für die Entdeckung der sächsischen Metropole. Das moderne Gebäude trägt die deutliche Handschrift des Architekten Gerd Heise und begeistert mit klaren Linien und einer maskulin-eleganten Einrichtung, die sich von der in dunklen Tönen geprägten Lobby bis in die hellen Zimmer im minimalistischen Look durchzieht.
3.

Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden

Das luxuriöse Haus ist gerade einmal fünf Minuten von der imposanten Frauenkirche entfernt und stellt eine Oase des klassischen Stils und der unaufdringlichen Eleganz dar. Der beeindruckende Komfort wird hier von einem exzellenten Service flankiert, der Ihnen in den drei hauseigenen Restaurants, dem Wellness-Bereich und dem Poolraum zuteilwird.
4.

Charly´s Hotel Leipzig

Das smarte Stadthotel befindet sich in der Nähe vom Lene-Voigt-Park. Es überzeugt mit einem modernen Stil, der das urbane Flair der sächsischen Metropole gekonnt einfängt und neue Maßstäbe im Hinblick auf das Übernachten in einem zeitgenössischen Ambiente setzt.

Festlichkeiten voller Lokalkolorit im Sachsen-Urlaub

Im Februar findet das wohl glamouröseste Fest des Bundeslandes statt: Beim Semperopernball dreht sich die Elbmetropole im Dreivierteltakt. Ebenso kultiviert geht es auf der Leipziger Buchmesse zu, die als größte Publikumsmesse Deutschland gilt. Ostern wird mit dem Ritt der Sorben eingeläutet, die bereits seit über 500 Jahren in Gehrock, Zylinder und hoch zu Ross die Auferstehung in vielen Orten der Oberlausitz verkünden. Das größte Volksfest im Erzgebirge, das sich aus dem katholischen Trinitatisfest und dem evangelischen Totenfest heraus entwickelte, findet nach Pfingsten in Annaberg-Buchholz statt. Nach der Weinlese gilt es, den Sachsenurlaub mit einem der beiden größten Weinfeste in Radebeul und Meißen zu verbinden und die Weine in einer ausgelassenen Atmosphäre zu bewerten.

Sächsische Traditionen kennen und lieben lernen

Sachsen gilt nicht umsonst als das „Weihnachtsland“. Viele Traditionen und Rituale sind mit dem beliebtesten Fest des Jahres verbunden: Seien es die Kurrendekinder, die von Haus zu Haus ziehen, das Reifendrehen in den Schauwerkstätten von Seiffen oder die Bergparaden in Thum und Marienberg. Viele der traditionellen Handwerke haben einen weltweiten Ruf: die Plauener Spitze, die von Hand geklöppelt wird, die Räuchermännchen aus dem Erzgebirge oder das Porzellan aus Meißen, das aus der ältesten Porzellanmanufaktur Europas stammt. Die bis heute von Hand gefertigten Erzeugnisse stellen schöne Erinnerungen an Ihren Urlaub in Sachsen dar.

Tipps für den Urlaub in Sachsen

DOs

Lernen Sie unbedingt die regionale Küche kennen! Das Fürst-Pückler-Eis schmeckt hier so gut wie an kaum einem anderen Ort. Das Leipziger Allerlei, der „Harzer“ Magerkäse mit dem charaktervollen Kümmel und die weihnachtlichen Stollen begeistern hier mit über Generationen hinweg überlieferten Rezepten.
Nu gugge da! Bei der Reise nach Sachsen werden Sie das ein oder andere Wort im sächsischen Dialekt aufschnappen. Tauchen Sie tiefer in die faszinierenden Wortkreationen der Region ein und versuchen Sie die Worte „Ollorn“, „Bodd´n“ und „bomforzionös“ zu entschlüsseln.

DON´Ts

Verweilen Sie in Dresden nicht nur in der Altstadt. Nur wenige Blöcke weiter tauchen Sie in der Dresdener Neustadt in eine Welt voller Graffitis, hipper Lokale und liebevoll gestalteter Boutiquen lokaler Designer ein.
Beim Kennenlernen der Naturschönheiten von Sachsen gilt es, diese zu bewahren: Nehmen Sie Ihren Abfall mit ins Hotel, benutzen Sie nachfüllbare Wasserflaschen und schonen Sie die empfindliche Tier- und Pflanzenwelt.

  1. Voyage Privé
  2. Luxuriöser Urlaub
  3. Sachsen Urlaub